Home   |   Alice   |   Tour   |   Party-Politics   |   Drogen   |   Hilfe   |   Schule   |   Art   |   English
 
   


PARTY UND POLITIK - PARTY-POLITICS


Wenn sich eine Gruppe von Leuten trifft, um gemeinschaftlich feiernd aus den Fesseln des Alltags mit seinem Konkurrenz- und Profitwahn auszusteigen, dann kann für einige Stunden ein Freiraum entstehen. Ein Freiraum in dem zumindest der Ansatz eines anderen Lebens möglich ist.

Dabei muss nicht unbedingt ein Transparent mit einer politischen Forderung an der Wand hängen. Politisch ist der Umgang der Leute miteinander: Ist er eher gemeinschaftlich oder sind alle auf einem Ego-Trip? Politisch ist es auch, wenn alle ehrfürchtig zum DJ hinauf blicken und ihn gedankenlos bejubeln, was immer er auch macht. Und zu den Party-Politics gehört auch die Frage, ob nur Männer auf der Bühne stehen oder sich Frauen als KünstlerInnen wie als Gast gleichberechtigt einbringen können.

Ebenso gehören die Eintrittspreise und auch die Getränkepreise zu den Party-Politics. Wie teuer ist ein Glas Wasser, kostet es drei Euro wie in manchem Club - oder wird es zum Selbstkostenpreis, für eine Spende oder umsonst angeboten? Auch das Verhältnis zur Natur bei einem Open-Air ist politisch. Wird der Platz vernünftig genutzt oder bleiben Müllberge zurück?

Politisch ist ebenso, wie auf einer Party mit Drogen umgegangen wird. Werden psychokative Substanzen bewusst genutzt oder geht es nur darum sich abzuschießen. Auch die Frage wie die VeranstalterInnen mit der Drogenthematik umgehen gehört zu Party-Politics. Setzen sie auf Repression oder laden sie Projekte wie beispielsweise Eve & Rave, Eclipse oder Alice ein, die Drogenmündigkeit insbesondere über sachliche Infos fördern und bei Bedarf auch Leuten mit Problem helfen.

Politisch sind selbstverständlich Partys, die urbane Straßen und Plätze zurückerobern. Politisch sind Partys, mit denen sich bewusst den Vorgaben von Kontrolle, Kommerz und Konsum widersetzt wird. Und politisch sind insbesondere Partys, die zu einem wirklichen Freiraum werden...

- * -